Unentschieden sichert ersten Punkt der neuen Saison

von Alexander Biermann (Kommentare: 0)

Das zweite Spiel der Saison stand an und es war von Anfang an klar, dass dies kein einfaches Spiel gegen die vierte Mannschaft aus Schönebeck werden würde. Auch an diesem Spieltag konnte die erste Mannschaft aus Tucheim nicht aus den Vollen schöpfen.

Thurau, der statt Tschimmel an den Start ging, spielte gleich zu Beginn frei auf und sicherte sich mit Matthies im Doppel den ersten Punkt für Tucheim gegen das starke Doppel eins aus Schönebeck. Im parallel laufenden Doppel M.Nußbaum/D. Nußbaum gegen Andreas/Siebert schien es zunächst sehr eindeutig zu werden. Doch nach der 2:0 Führung für Andreas/Siebert stellten M.Nußbaum/D. Nußbaum ihr Spiel um und konnten so den Punkt Nummer zwei für die Gäste aus Tucheim holen.

Im dritten Doppel des Tages liest sich das Ergebnis deutlicher als es war. Mehne/Braumann siegten 3:0 gegen Ladwig/Biermann. Kurzzeitige Konzentrationsschwächen auf Seiten der Tucheimer verhinderten die Satzgewinne.

Im oberen Paarkreuz wurde in der ersten Runde die maximale Punktausbeute geholt. So siegt D. Nußbaum klar gegen Sieburg und M. Nußbaum in einem Krimi 3:2 gegen Obst. Nun galt es im mittleren Paarkreuz nachzuziehen. Ladwig gelang dies nicht und verlor klar gegen Andreas. Matthies setzte sich anschließend gegen Siebert mit 3:2 in Sätzen durch und vergrößerte die zwischenzeitliche Führung für Tucheim auf 2:5. Im unteren Paarkreuz behielt an diesem Tag klar Schönebeck die Oberhand. So siegte Mehne gegen Thurau und Braumann gegen Biermann jeweils klar mit 3:0. Dadurch verkürzte Schönebeck auf 4:5.

In der zweiten Einzelrunde traf D. Nußbaum zu Beginn auf Obst. In den ersten zwei Sätzen hatte er noch arge Schwierigkeiten mit dem sehr offensiv spielenden Obst, eher er in den nächsten drei Sätzen klar gewann. M. Nußbaum musste sich klar mit 0:3 gegen Sieburg geschlagen geben. So kamen vom oberen Paarkreuz drei von vier möglichen Punkten. Stark!

Nun traf Matthies auf Andreas, konnte sich aber nicht richtig auf das Spiel des Schönebeckers einstellen und unterlag unglücklich mit 3:0. Auch das zweite Einzelspiel von Biermann an diesem Tag ging gegen ihn aus. Er unterlag 3:0 gegen Mehne. Da es nun 7:7 stand, entschied das letzte Einzel des Tages, ob es für Tucheim im Entscheidungsdoppel um Sieg oder Unentschieden geht. Thurau unterlag jedoch knapp mit 3:2. So traf das „Familiendoppel“ Nußbaum auf Obst/Sieburg. Nach anfänglichen Schwierigkeiten von M.Nußbaum/D.Nußbaum hatte Obst/Sieburg dem Offensivfeuer der Tucheimer nichts mehr entgegen zusetzen. Sie gewannen mit 3:1 und sicherten so das Unentschieden und den ersten Punkt der Saison für die erste Mannschaft aus Tucheim.

Einen Kommentar schreiben