Tucheim II: Punkteteilung gegen Möser

von Stefan Schlien (Kommentare: 0)

Im ersten Punktspiel der zweiten Vertretung von Tucheim reichte es nur für ein 7:7 gegen Möser.
Nach den beiden Doppeln sah es noch gut aus für Tucheim. Ladwig/Schlien, sowie auch Schuster/Thurau konnten ihr Spiel gewinnen.

In den ersten Einzeln glich Möser dann aber aus. Ladwig, in seinem ersten Spiel seit langen in der Kreisoberliga, musste sich mit 0:3 gegen Schröder geschlagen geben. Schlien machte es nicht besser und erzielte das gleiche Ergebnis gegen Jahnke.

Besser machte es Thurau, der bester Spieler an diesem Abend war. Er siegte mit 3:1 gegen Wilkerling. Pech hingegen hatte Schuster, der im 5 Satz mit 10:12 gegen Steffen verlor. Dazu muss man aber sagen das dem Tucheimer fast jeder zweite Ball von der Netzkante versprung. Tja Pech leider.

In der zweiten Einzelrunde begann dann mit einem 3:2 Sieg von Ladwig gegen Jahnke für die Tucheimer. Schlien verlor auch sein zweites Spiel. Gegen Schröder reichte es nur zu einem 1:3.

Das untere Paarkreuz sicherte dann wiederum die Führung. Schuster siegte klar mit 3:0 gegen Wilkerling. Dann schlug die Stunde von Thurau. Erst gewann er 3:1 gegen Steffen und dann gegen Mösers Nummer Eins Jahnke nach Rückstand mit 3:2.

die Tucheimer benötigten noch einen Punkt. Aber dieser sollte nicht mehr gelingen. Ladwig (gegen Steffen), sowie Schuster (gegen Schröder) verloren im fünften Satz. Den Abschluss machte dann Schlien, dem man das mangelnde Training anmerkt, mit einer 1:3 Niederlage gegen Wilkerling.

Unterm Strich kann man sagen das der Sieg verschenkt war. Trotzdem Kompliment an die Möseraner, die sich nach dem Rückstand gut zurück gekämpft haben.

Einen Kommentar schreiben