Sieg über TTV Bernburg festigt Tabellenführung

von Timm Möbes (Kommentare: 0)

Möbes/Nußbaum im Auftaktdoppel gegen Langenhan/Friedrich
Möbes/Nußbaum im Auftaktdoppel gegen Langenhan/Friedrich

Im Heimspiel konnte sich die erste Vertretung gegen TTV Bernburg mit 10:5 durchsetzen. Ein guter Start brachte die Führung durch zwei Siege im Doppel, durch konstante Mannschaftsleistung hatten die Gäste keine Möglichkeit, das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden.

Doppel

Im Doppel gegen Friedrich/Langenhan haderten Möbes/Nußbaum etwas mit der Chancenverwertung, sodass sich die Gegner zwei Satzgewinne erspielen konnten. Am Ende waren aber die Tucheimer die Besseren und konnten für den ersten Punkt sorgen.
Tschimmel/Matthies traten gegen Wetschke/Fischer an, die in dieser Saison bisher ungeschlagen waren. Daran konnte auch der Heimvorteil nichts ändern, sie unterlagen mit 1:3 Sätzen.
Doppel Drei trat heute nicht in Stammbesetzung auf, Mike Nußbaum wurde durch René Thurau vertreten. Trotzdessen spielten sie gegen Hildebrandt/Lehmann gut auf und markierten mit ihrem Sieg die 2:1 Führung für die Gastgeber.

Einzel

In der ersten Einzelrunde konnten sich die Tucheimer mit 4:2 Spielen weiter absetzen und die Führung auf 6:3 ausbauen.

Möbes setzte sich nach hartem Kampf im fünften Satz gegen Fischer durch, nachdem er nach 7:10 Rückstand drei Matchbälle gegen sich abwehren konnte. Nußbaum trat gegen Wetschke an.
Tschimmel fand im Spiel gegen Langenhan keinen Einstieg, und unterlag klar mit 0:3 Sätzen. Matthies wiederum hatte gegen Friedrich heute keine Probleme und siegte relativ ungefährdet in drei Sätzen.
Das untere sorgte dann für etwas Entspannung, sowohl Ladwig als auch Thurau konnten ihre Spiele gegen Lehmann und Hildebrandt für sich entscheiden.

Im zweiten Durchgang sorgte das obere Paarkreuz für zwei weitere Punkte. Möbes setzte sich, wieder knapp im fünften Satz, gegen Wetschke durch, Nußbaum hatte gegen Fischer nach anfänglichen Startschwierigkeiten keine größeren Probleme.
Friedrich schien heute nicht in Bestform zu sein, auch Tschimmel dominierte sein Spiel gegen den Bernburger und gewann klar in drei Sätzen.
Mit seinem Sieg markierte er den Siegpunkt und die 9:3-Führung. Daher war es verschmerzbar, dass Matthies gegen den heute besten Bernburger Langenhan das Nachsehen hatte und nur einen Satz für sich verbuchen konnte.
Ladwig spielte auch bei seinem zweiten Duell gegen Hildebrandt konstant und konzentriert, er siegte verdient mit 3:2 Sätzen. Thurau unterlag zwar in seinem Spiel gegen Lehmann, sorgte aber mit seinen 1,5 Punkten für Sicherheit und erwies sich wieder einmal als sichere Bank.

Fazit

Mit ihrem Sieg über den TTV Bernburg verdrängen die Tucheimer ihren ärgsten Verfolger auf den vierten Tabellenrang. Damit kann gelassen auf das Spiel am nächsten Sonntag geblickt werden, bei dem Tucheims Erste den Schönebecker SV III begrüßt.

Einen Kommentar schreiben