9:6 Heimsieg - Tucheim verabschiedet sich endgültig aus dem Abstiegskampf

von Alexander Biermann (Kommentare: 0)

Der SV Tucheim wollte am heutigen Sonntag Revanche nehmen für die Niederlage in der Hinserie in Löderburg. Dort noch mit 2 Ersatz gespielt, konnte Tucheim heute aus dem Vollem schöpfen. Tucheim spielte mit Tschimmel, Nußbaum D. , Matthies, Nußbaum M. , Ladwig und Biermann. 

Die Spiele von Tucheim gegen Löderburg waren und sind schon immer eng gewesen, so auch am heutigen Tag. 

9:6 Heimsieg - Tucheim verabschiedet sich endgültig aus dem Abstiegskampf

Der SV Tucheim wollte am heutigen Sonntag Revanche nehmen für die Niederlage in der Hinserie in Löderburg. Dort noch mit 2 Ersatz gespielt, konnte Tucheim heute aus dem Vollem schöpfen. Tucheim spielte mit Tschimmel, Nußbaum D. , Matthies, Nußbaum M. , Ladwig und Biermann. 

Die Spiele von Tucheim gegen Löderburg waren und sind schon immer eng gewesen, so auch am heutigen Tag. 

Denkbar schlecht startete Tucheim in die Partie. Alle drei Doppel gingen an die Gäste. Nußbaum D./Nußbaum M. verloren 10:12 im fünften Satz gegen Freiberg / Leuschner. Ebenso knapp verloren Ladwig/Biermann gegen Beyer/Koch. Tschimmel/Matthies hatten dem starken Doppel eins aus Löderburg nichts entgegenzusetzten. Sie verloren klar mit 0:3.

 

Aber wiedermal bewies der SV Tucheim, dass sie selbst nach schlechtem Start das Spiel noch drehen können.  Im Hinspiel noch unterlegen, sicherte D. Nußbaum mit einem 3 zu 0 Erfolg über Konze den ersten Punkt der Tucheimer am heutigen Tag. Tschimmel musste hingegen in den fünften Satz, gewann jedoch den dann  gegen Freiberg. Matthies verlor sein erstes Einzel dieser Partie mit 2:3 gegen Beyer. Den dritten Punkt am Tag für Tucheim holte Nußbaum M. mit einem ungefährdeten Sieg über Wachtmann. Koch von den Gästen aus Löderburg hatte gegen den bärenstarken Ladwig heute wenig entgegenzusetzt. Er verlor mit 1:3. Biermann fand schwer ins Spiel und schenkte sofort zwei Sätze ohne gegenwehr ab. Im dritten Satz kam er nochmal nach 10:5 Rückstand auf 10:9 herran, aber verlor die Nerven und auch das Spiel gegen Leuschner. 

Das Zwischenziel, den Rückstand von den Doppel aufzuholen, war nach der ersten Einzelrunde für Tucheim erreicht. 

Zwischenstand: 4:5

Das Glück stand diesmal auf Tucheim`s Seite. In der zweiten Einzelrunde gewannen sowohl Matthies als auch Ladwig in der Verlängerung des fünften Satzes ihre Einzel. Nußbaum D. bewies mit seinem zweiten Punkt am Tag wieder einmal  seine hervorragende Qualität. Der viert stärkste Spieler der Liga gewann mit 3:1 gegen Freiberg. Noch klarer gewannen Nußbaum M. und Biermann gegen Beyer und Koch, jeweils 3:0. Einzig und allein war es die Nummer 1 der Heimmannschaft, die in der zweiten Einzelrunde verlor. Tschimmel unterlag Konze knapp mit 13:15 im fünften Satz. 

Endstand: 9:6

Starke Nerven und gute Einzelleistungen sicherten Tucheim den Sieg am heutigen Tage. Damit rutscht Tucheim einen Platz in der Tabelle nach oben auf Platz 7 und vergrößert den Vorspung auf Gommern! Nun sind erstmal drei Wochen Pause für Tucheim in der Liga angesagt, eher es dann zu einem schweren Auswärtsspiel gegen Staßfurt II kommt.  Jedoch ist Tucheim im Pokal am kommenden Wochenende um 10 Uhr in Heyrothsberge vertreten und will in die nächste Runde einziehen. 

Einen Kommentar schreiben