Heimspiel gegen TTV Bernburg endet mit knapper Niederlage

von Mike Nußbaum (Kommentare: 0)

Das Spiel begann nicht optimal für Tucheim. Von den drei Doppeln gewann Tucheim nur ein Spiel, die anderen Beiden entschieden die bernburger für sich. Die Gässte gingen so mit 2:1 in Führung. 

Nach den ersten Einzeln konnte das Blatt jedoch erst einmal gewendet werden. Denni Nußbaum gewinnt gegen Wetschke, Tschimmel punktet gegen Langenhan. Auch M. Nußbaum behält gegen Hildebrand die Oberhand, sowie auch Matthias gegen Fischer. So konnte Tucheim erst einmal mit 5:2 in Führung gehen.

Leider riss die Serie dann erst einmal ab. Ladwig unterliegt Franke, Kolberg verliert gegen Lehmann. So ging die erste Runde mit 5:4 für Tucheim aus. Im oberen Paarkreuz musste sich Denni Nußbaum gegen Langenhan geschlagen geben. Auch das Spiel der beiden Mannschaftsführer endete knapp im fünften Satz für Wetschke. Bernburg ging somit mit 6:5 in Führung. Die nächsten beiden Spiele konnte Tucheim wieder für sich entscheiden und so den erneuten Führungswechsel einleiten: Mike Nußbaum gewinnt gegen Fischer und Matthies gewinnt gegen Hildebrand. Somit geht Tucheim wieder mit 7:6 in Führung.

Nun kommen die letzten Einzelspiele und Tucheim hofft darauf, den Vorsprung halten zu können. Leider gehen die letzten beiden Einzel an die Gäste aus Bernburg, sodass sich Bernburg mit 8:7 schon das Unentschieden und die Chance auf den Sieg gesichert hat.
Spannender konnte der Tag bis jetzt nicht verlaufen. Nun kommt es auf das Entscheidungsdoppel an, welches Tucheim noch ein Unentschieden retten soll. Doch auch dieses letzte Spiel konnte Tucheims Erste nicht für sich entschieden. Nußbaum/Nußbaum unterliegen hier mit 3:1 Sätzen gegen Wetschke/Fischer.

Der Endstand von 7:9 lässt Bernburg als Sieger nach Hause fahren. Auch wenn in diesem ersten Spiel der neuen Saison keine Punkte erspielt werden konnten, so war es doch ein knappes Duell auf Augenhöhe.

Einen Kommentar schreiben